my two cents

Murmeltiertage

Seit über fünf Jahren verfolge ich den Austausch im so genannten “Twitterlehrerzimmer“; zu Beginn aktiv, inzwischen seit einiger Zeit nur noch mitlesend. Ich habe mitverfolgt, wie aus “Digitale Bildung” “Zeitgemäße Bildung” wurde und aus zeitgemäßer Bildung eine “Kultur der Digitalität”.… Weiterlesen »Murmeltiertage

Verräterisch

In meinem Bundesland soll am kommenden Montag die Schule wieder starten. Und plötzlich offenbart sich, worum es eigentlich geht: Schule hätte ihre Tore für Schülerinnen und Schüler in prekären sozialen Umständen öffnen können, für Jüngere, die die Begleitung erwachsener Lehrkräfte… Weiterlesen »Verräterisch

Gedanken-Allerlei

Lose Gedanken während der Coronakrise, nichts davon tief oder wichtig genug für einen Blogbeitrag: Habe tatsächlich bis dato “Kwarantäne” statt “Karantäne” gesagt. Find’s immer noch komisch, sage ja auch nicht “Kalität”. Vor Corona gab es “Flugscham”, jetzt gibt es “Einkaufsscham”.… Weiterlesen »Gedanken-Allerlei

Von Glück und Privilegien

Auf einer Fortbildung für Politiklehrkräfte wurde ich kürzlich an das Rollenspiel “abgehängt” (manchmal auch als “Einen Schritt nach vorn” bekannt) erinnert, mit dem sich ungleiche Lebensbedingungen und Chancen-Ungleichheiten visualisieren lassen. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhält hierbei eine vorerst geheim… Weiterlesen »Von Glück und Privilegien

Quo vadis, Oberschule?

Als Lehrer darf ich mich ja nicht politisch äußern, aber laut denken darf ich ja noch. Ich denke also so vor mich hin, dass meine Schule sich gerade in spannenden Zeiten und unruhigen Gewässern befindet, ohne dass heute absehbar wäre,… Weiterlesen »Quo vadis, Oberschule?