Allgemein

Verräterisch

In meinem Bundesland soll am kommenden Montag die Schule wieder starten.

Und plötzlich offenbart sich, worum es eigentlich geht: Schule hätte ihre Tore für Schülerinnen und Schüler in prekären sozialen Umständen öffnen können, für Jüngere, die die Begleitung erwachsener Lehrkräfte in ihrer Entwicklung brauchen können, für förderbedürftige Kinder, die im Fernunterricht Gefahr laufen, abgehängt zu werden.

Aber nein, wir beginnen mit den Abschluss-Schülern und verraten dabei ganz deutlich, worum es in Schule geht: Um Allokation und Selektion durch Abschlüsse.

Was für eine Chance wäre das für ein neues Verständnis von Schule gewesen.

Schade.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.