Zum Inhalt springen

Ferienlektüre #8 (Ein Buch, ein Satz)

Eine eigentlich spannende Betrachtung der negativen Folgen „toxischer Positivität“; aber das manchmal irritierend flapsig verfasste Buch will zu viel und bleibt in etlichen kurzen Kapiteln dann insgesamt zu oberflächlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.