Zum Inhalt springen

Ferienlektüre #11 (Ein Buch, ein Satz)

Ich finde das Buch immer noch genial komponiert und sprachgewaltig, aber der – erst beim Wiederlesen so richtig bemerkte- männlich-chauvinistische Blick auf die weiblichen Protagonistinnen macht es 2022 streckenweise unangenehm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schlagwörter: